Sachdaten im Spatial Manager für BricsCAD

Sachdaten im Spatial Manager

Eine Zeichnung sagt mehr als 1000 Worte, wenigstens dem, der Zeichnungen zu lesen versteht. Was aber, wenn beispielsweise in 2D-Darstellungen zu einem Gebäude noch Sachdaten, wie die Anzahl der Geschosse, der Eigentümer, das Baujahr und 30 weitere Informationen gespeichert werden sollen, die als Beschriftung nicht mehr reinpassen?

Ein einfacher Weg WÄRE die Verwendung von Block-Attribut-Strukturen. Das WÜRDE aber die Verwendung von Blöcken voraussetzen.

Der Spatial Manager geht einen anderen Weg. Denn BricsCAD ist in der Lage mit EED (Extended Entity Data oder auch XDATA genannt) umzugehen. Die Besonderheit von EED besteht darin, dass solche Daten jedem Zeichnungsobjekt zugeordnet werden können. Ganz gleich ob einer Block-Referenz, einer Linie, Schraffur oder allen anderen Objekten, die sich in der Zeichnung befinden.

Der Spatial Manager bietet Ihnen eine komfortable Nutzeroberfläche, um die Datenstrukturen zu verwalten und die konkreten Daten zu erfassen und in Ihren Zeichnungen zu speichern.

Wie das geht, möchten wir Ihnen mit dem vorliegenden Tutorial näher bringen. Wenngleich wir es mit BricsCAD zeigen, gelten die Ausführungen analog auch für AutoCAD.

Folgende Befehle stehen zur Verwaltung von Sachdaten (EED) zur Verfügung:

BefehlKurze Erläuterung
SPMDATATABLEDEFINEAnlegen oder bearbeiten einer Sachdatentabelle
SPMDATATABLEATTACHSachdatentabellen mit BricsCAD-Objekten verknüpfen
SPMRuft das Spatial Manager Panel auf, in dem die eigentlichen Daten erfasst bzw. geändert werden können
SPMSELECTBYTABLESelektieren von BricsCAD-Elementen in der Zeichnung, denen eine Sachdatentabelle zugeordnet ist
SPMDATATABLEDETACHLösen einer Sachdatentabelle von BricsCAD-Objekten

Als Beispiel sollen einfach zwei Schraffuren zur Darstellung von Gebäuden herhalten, die mit folgenden Daten zu verknüpfen sind:

  • Bezeichnung
  • Ort
  • Straße
  • Hausnummer
  • Eigentümer
  • Grundfläche
  • Höhe

Das Sachdaten Management

Sachdaten Tabelle anlegen

Spatial Manager Sachdaten Tabelle anlegenDer erste Schritt besteht darin, eine Tabelle für diese Sachinformationen anzulegen. Dazu dient der Befehl SPMDATATABLEDEFINE welchen man, wie auch alle anderen Befehle, im Menü, Werkzeugkasten und Ribbon findet. Sofern noch keine Spatial Manager Tabellen in der Zeichnung sind, öffnet sich ein Dialog, wie im nebenstehenden Bild gezeigt. Andernfalls werden die Datenfelder einer bereits vorhandenen Tabelle angezeigt.

Der Button <Neue Tabelle> führt nun zur Aufforderung den Namen der neuen Tabelle anzugeben. Im Beispiel wird diese „gebeaude“ genannt. Grundsätzlich können Bezeichnungen auch orthographisch korrekt erfolgen. Wir empfehlen das jedoch in Hinblick auf die Weiterverarbeitung in z.B. Datenbankprogrammen und anderen Anwendungen zu überdenken.

Der Button <Fügen Feld> führt nun in den Dialog zum Anlegen eines neuen Datenfeldes.

SPM Sachdaten Feld anlegenFolgende Datentypen sind derzeit verfügbar:

  • Text
  • Integer-Zahl
  • Dezimal-Zahl
  • Boolean
  • Terminzeit

Jedem Datenfeld kann ein Name, ein Typ sowie ein Standardwert zugewiesen werden. Im Beispiel wird nun das erste Feld mit dem Namen „bezeichnung“ vom Typ Text angelegt. Hier kann dann beispielsweise eine beschreibende Information wie Lager, Trafostation etc. eingegeben werden. Der Standardwert bleibt einfach leer. Die weiteren Felder sind:

ort – für den Ort. Hier wird „Musterort“ als Standardwert vergeben, da sich das Beispiel nur in ein und dem selben Ort abspielt.
strasse – für den Straßennamen
hausnummer – für die Hausnummer
eigentuemer – für den Eigentümer

Auch diese Datenfelder sind vom Typ Text.

grundflaeche – für die Grundfläche des Gebäudes. Hier soll der Wert als Integer definiert werden, weil nur ganze Quadratmeter anzugeben sind.
hoehe – für die Gebäudehöhe als Dezimalzahl.

Sind alle Felder definiert, kann das Fenster zur Tabellendefinition geschlossen werden.

 Tabellen mit BricsCAD-Objekten verknüpfen

Sachdaten verknüpfenIm nächsten Schritt teilen Sie BricsCAD durch den Befehl SPMDATATABLEATTACH mit, welchen Objekten die gerade angelegte Tabelle zuzuordnen sind. Nach Aufruf des Befehls bekommen Sie alle definierten Tabellen angezeigt. Aus dieser Liste ist nun eine Tabelle zu wählen, welche mit den selektierten oder zu selektierenden Geometrien durch betätigen des entsprechenden Buttons verknüpft wird.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass jedem BricsCAD-Element nur genau eine Sachdatentabelle zugeordnet werden kann. Fall die ausgewählten Obejte bereits mit einer anderen Tabelle verbunden sind, wird selbige Verknüpfung durch die neue Definition überschrieben!

Sachdaten erfassen

Gemeinsame Daten für mehrere ZeichnungselementeSind all diese Vorarbeiten erledigt, kann mit der Datenerfassung begonnen werden. Sofern noch nicht geschehen, ist dafür mit dem Befehl SPM die Spatial Manager Palette zu öffnen.

Jetzt kann man ein oder mehrere BricsCAD-Objekte in der Zeichnung selektieren. Für das Beispiel sollen zwei Gebäude dienen. Da diese im selben Ort und der selben Straße liegen, können beide gleichzeitig gewählt werden. Sie können nun den Straßen- und den Ortsnamen eingeben.

Bitte beachten Sie, dass jede Tastatureingabe mit <ENTER> abgeschlossen werden muss.

Erfassung der einzelnen DatenNun wird die Auswahl aufgehoben, beide Gebäude nacheinander selektiert und deren Sachdaten bearbeitet. Sie sehen, dass Ort und Straße bereits ausgefüllt sind und die restlichen Daten ergänzt werden können. Bitte auch hierbei die <ENTER>-Taste nach Eingabe jedes einzelnen Wertes beachten.

Auf die selbe Weise können Daten auch nachträglich geändert werden.

Zeichnungselemente über Tabellenzuordnung filtern

EED filternWollen Sie sehen, welche BricsCAD-Objekte mit einer Datentabelle verknüpft sind, rufen Sie einfach den Befehl SPMSELECTBYTABLE auf. Sie bekommen eine Liste aller in der Zeichnung enthaltenen Daten-Tabellen und wählen hier die Gewünschte aus. Daraufhin wird ein neuer BricsCAD-Auswahlsatz mit allen verbundenen Objekten erzeugt.

Die Anwendung der genannten Funktion kann beispielsweise dazu dienen, entweder gemeinsame Datenfelder im Panel des Spatial Managers in einem Rutsch zu modifizieren, oder auch die Tabellenzuordnung wieder zu lösen.

Tabellenzuordnung lösen

Sachinformationen lösenWenn die Tabellenzuordnung wieder entfernt werden soll genügt es, den Befehl SPMDATATABLEDETACH aufzurufen. Es wird ein Dialog angeboten, um die jeweiligen Elemente zu selektieren bzw. die Verknüpfung mit den bereits gewählten Zeichnungselementen zu lösen. Natürlich geht damit nicht nur die Tabellenzuordnung verloren, sondern auch die erfassten Daten sind nun weg.

Wie geht es weiter?

Eine Spezialität des Spatial Managers für BricsCAD besteht in seinen vielfältigen Möglichkeiten zur Datenkonvertiereung. In unserem nächsten Tutorial werden wir Ihnen zeigen, wie die Daten mit PostGIS weiterverarbeitet und schlußendlich mittels MapGuide Open Source ins Web gebracht werden können.

Hier noch der Link zu unserer Spatial-Manager-Seite, auf der Sie eine Testversion runter laden können. Selbstverständlich würden wir uns auch sehr über Ihre Bestellung freuen.

Veröffentlicht unter BricsCAD und GIS