BricsCAD V17 Neuerungen


Vorbemerkung zu BricsCAD V17

Wie bereits versprochen möchten wir Ihnen heute einige Neuerungen vorstellen. Für alle, die über ein Update nachdenken ist schon mal wichtig zu wissen, dass sich die Oberfläche nicht grundsätzlich geändert hat. Auch ist es bei den drei Versionen CLASSIC, PRO und PLATINUM geblieben. Neu hingegen ist, dass das BIM Modul mit der V17 herausgelöst wurde. Nur wer es auch braucht kann es separat erwerben, allerdings setzt das PLATINUM voraus.

Die Preise für Neulizenzen haben sich nur unwensentlich nach oben entwickelt. Updates werden leider etwas teurer. Bis 15.12.2016 gibt es Sonderpreise.

Auch wenn die Liste der BricsCAD V17 Neuerungen und Verbesserungen wie immer ziemlich lang ist, beschränken wir uns hier auf einige wenige, die uns hervorhebenswert erscheinen. Eine vollständige Liste finden Sie im Startdialog.

Allgemein und 2D

Startdialog

BricsCAD V17 StartdialogBeim Aufruf von V17 wird man gleich mit einem neuen Fenster begrüßt. Wichtig erscheint uns hier der erste Menüpunkt „JETZT STARTEN“. Wie gehabt, findet man neben einer Liste der zuletzt verwendeten Zeichungen die Möglichkeiten, Zeichnungen zu öffen, neu anzulegen oder mit einem Template zu starten. Eine wirkliche Verbesserung aber bringt die Option mit einem vorhandenen Benutzerprofil zu starten. Man wählt zuerst das Benutzerprofil und dann eine der weiteren Optionen.

Andockbare Panels

Hier findet sich die wohl für alle BricsCAD Anwender wichtigste und lang erwartete Neuerung. Mehrere andockbare Panels können jetzt den gleichen Platz teilen. Jedes angedockte Panel erhält seine eigene Registerkarte. Folgende Panels können angedockt werden:

  • BricsCAD V17 Layer PanelLayer,
  • Befehlszeile,
  • BIM Zusammenstellungen,
  • Inhalts Browser,Layer,
  • Mechanical Browser,
  • Eigenschaften Leiste,
  • Render Materialien,
  • Multifunktionsleiste,
  • Plan-Sätze,
  • Struktur,
  • Werkzeug Paletten.

Ob es sinnvoll ist, die Befehlszeile in ein Panel zu verschieben, mag dahingestellt bleiben. Dass die Layer in einem nichtmodalen Fenster neben der Zeichung immer offen bleiben können, ist allerdings toll.

Befehl EXPORTPDF

Auch das erscheint uns wesentlich. Mit EXPORTPDF kann die DWG als PDF gespeichert werden. Die PDF Ausgabe ist also nicht mehr Bestandteil des Exportdialogs. Wesentlich daran ist, dass Texte die aus der DWG kommen nun auch im erzeugten PDF File als solche erkannt werden. Gut gemacht Bricsys!

Befehl IMAGEATTACH

Neu bei der Arbeit mit Pixelbildern ist die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Dateien einzufügen. Das ist interessant für alle, die mit georefenzierten Bildern arbeiten. Voraussetzung ist, dass diese über World Files (z.B. *.tfw) verfügen.

BricsCAD V17 IMAGEATTACH

Befehl SPLINEEDIT

Führt Bearbeitungsvorgänge für Splines durch. Beispielsweise Richtung wechseln, in Polylinie umwandeln, Eckpunkt bearbeiten, Verbinden und Spline schließen.

Bemaßungsstil Gruppen

Eine Bemaßung Stil Gruppe besteht aus einem übergeordneten Stil und einem oder mehreren untergeordneten Stilen. Sie sind praktisch, um feine Unterscheidungen von einem übergeordneten Stil je nach Typ der Bemaßung zuzuordnen: Linear, Winkel, Durchmesser, Radius, Ordinate, Führungen. Es ist nicht mehr erforderlich, zwischen verschiedenen Bemaßungs Stile, abhängig vom Objekt Typ, zu wechseln.

Bemaßungsstil Vergleich

Das neue Editor-Panel im Bemaßungs Stil Explorer zeigt eine Vergleichstabelle der ausgewählten Bemaßungs Stile in Detail-Ansicht. Es ist möglich, nur Einstellungen anzuzeigen, bei denen ein Unterschied besteht. Das Bearbeiten von Werten erfolgt direkt in der Vergleichstabelle.

BricsCAD V17 Eigenschaften am CursorEigenschaften am Cursor

Ebenfalls neu aufgefallen ist uns die Möglichkeit einer Anzeige der wichtigsten Eigenschaften direkt am Cursor, wenn man mit der Maus über ein Zeichnungselement fährt. Diese Anzeige kann übrigens mit der BricsCAD Variable ROLLOVERTIPS gesteuert werden.

VBA 64 Bit

Vermutlich wird das nicht alle interessieren, aber wer mit VBA arbeitet wird erleichtert sein, dass diese Programmierumgebung nun auch für die 64 Bit Version verfügbar ist. Außerdem wurde die VBA Version von 6.3 auf 7.1 aktualisiert. Das bring eine ganz kleine aber wesentliche Verbesserung, weil man nun mit dem Mausrad im Quelltext scrollen kann!!!!

BIM, 3D, etc.

Bei den vorstehenden Neuerungen bzw. Verbesserungen handelt es sich um Werkzeuge, die für uns in der Karten- und Planbearbeitung wichtig sind.

Dass Bricsys hier eine etwas erweiterte Sicht auf sein Produkt hat, wurde schon bei der Vorstellung der V17 im Oktober deutlich. Ganze 20 Minuten gab es für die Basics. Den Rest des Tages ging es vor allem um BIM, BIM, Cloud, Cloud, Mechanical, Blechberarbeitung und 3D. Außerdem noch um BIM. Sorry, aber diesen Satz konnte sich der Autor des vorliegenden Berichtes nicht verkneifen.

Auch wenn diese Themen für unsere Arbeit als Ingenieurbüro kaum von Bedeutung sind, möchten wir wenigstens auf folgendes Hinweisen:

  • Für das Rendering, die 3D-Modellierung und das generative Zeichnen ist eine Pro- oder Platinum-Lizenz erforderlich.
  • Für die Erzeugung von 3D-Abhängigkeiten, Mechanical Baugruppen Modellierung, Verformungs Modellierung und BIM ist eine Platinum-Lizenz erforderlich.
  • BIM-Design erfordert eine separate Bim und eine BricsCAD Platinum Lizenz.
  • Für die Blechkonstruktion ist eine separate Lizenz für Blechbearbeitung und die BricsCAD Platinum Lizenz erforderlich.

Außerdem verlautbarte Bricsys auf der Konferenz, daß Point Clouds ganz oben auf der Agenda stehen. Das macht allen Hoffnung, die z.B. mit Laserscannern arbeiten.

BricsCAD V17 Fazit

Bleibt die Frage, ob sich ein Update auf die neue Version lohnt. Als Ingenieurbüro für Vermessung und Geodatenverabeitung sagen wir ganz klar ja. Allein weil der nichtmodale Layermanager ein wirkliches Highlight darstellt. Auch die weiteren Neuerungen sprechen dafür. Weil sich die Nutzeroberfläche nicht grundlegend geändert hat gestatltet sich auch die Einarbeitung leicht.

Am besten aber, Sie probieren es selbst aus.

BricsCAD Download

Der BricsCAD Download führt Sie auf die Download-Seite von Bricsys. Das garantiert Ihnen, dass Sie immer auf die aktuellste Version zugreifen. Sollten Sie bereits mit BricsCAD arbeiten, können Sie damit die installierte Version aktualisieren bzw. ein Update vornehmen. Sollten Sie noch nicht mit BricsCAD arbeiten, beinhaltet der Download eine voll funktionsfähiges Testversion. Dabei handelt es sich um BricsCAD PLATINUM für 30 Tage ab Installation.

Selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn Sie das nächste BricsCAD bei uns bestellen.

Danke!

Download Bricscad Vollversion

Bricscad bestellen